Großes aber machbares Ziel: 100 Badminton-Länderspiele als Ausrichter

Im Juni 1999 trafen sich der damalige Bundesjugendtrainer Detlef Poste, heute Geschäftsführer des Deutschen Badminton-Verbandes e.V. (DBV) und Event-Manager Heinz Bußmann zu einem mehrstündigen Gespräch in Delmenhorst. Detlef Poste bekam vom ehemaligen Nationalspieler und deutschen Meister Volker Renzelmann den Tipp, sich mit dem Delmenhorster Heinz Bußmann über die Organisation und Durchführung eines Badminton-Länderspieles der DBV-Jugend zu unterhalten. Detlef Poste war auf dem Weg zu den Badminton-Weltmeisterschaften in Kopenhagen. Da passte es hervorragend, sich auf dem  Weg nach Kopenhagen in Delmenhorst zu treffen.
Das Ergebnis war letztlich, dass Heinz Bußmann zwar kein Jugendländerspiel durchführte, sondern als Premierenveranstaltung gleich einen offiziellen Ländervergleich der deutschen A-Nationalmannschaft durchführte. Am 5. Oktober 1999 empfing die deutsche Badminton-Nationalmannschaft in Bremen-Walle vor ausverkaufter Halle (1400 Zuschauer) das Team der Schweden. Mit einem 3:2 Sieg Deutschlands und Bußmann’s überaus gelungener Länderspielpremiere  begann für den DBV und Heinz Bußmann  eine langjährige, in Deutschland einmalige und bis heute erfolgreiche Zusammenarbeit.
Noch im gleichen Jahr, am 8. Dezember 1999, stand mit der Partie Deutschland gegen Holland in Oldenburg (Niedersachsen) ein weiteres Länderspiel auf dem Terminplan. Vor erneut ausverkaufter Halle (fast 1200 Zuschauer) konnte das europäische Spitzenteam aus dem Nachbarland dieses Länderspiel mit einem 3:2 siegreich gestalten. In den Jahren 2001 und 2002 vergab der DBV aufgrund der bisher professionell betreuten Länderspielveranstaltungen an Heinz Bußmann die Organisation und Durchführung der 49. und 50. Deutschen Badminton-Meisterschaften (jeweils in Bremen). Speziell die DM im Jahre 2002 in der Bremer Messehalle 5 geht als die DM mit den wohl meisten Zuschauern in die Geschichte der Deutschen Badminton-Meisterschaften ein. Über 5200 Zuschauer gaben dieser Veranstaltung (Donnerstag bis Sonntag) einen überaus würdigen Rahmen.
Zu den herausragenden und wichtigen Badminton-Länderspielen gehörte auch die Begegnung Deutschland gegen die Niederlande am 18. Januar 2003 in Frankfurt aus Anlass des 50. Geburtstag des Deutschen Badminton-Verbandes. Das deutsche Team konnte vor über 1500 Zuschauern diesen Vergleich mit einem 3:2 siegreich gestalten.

Seinen 50. Geburtstag feierte der DBV im Januar 2003 mit einem Galaabend
und dem Länderspiel gegen die Niederlande in Fankfurt. Über 1500 Zuscheur sahen
einen deutschen 3:2 Erfolg. Fotos: Bernd Wessels

Zukünftig gehörten somit Badminton-Events zu einem der Schwerpunkte für Bußmann’s Firma Advantage Veranstaltungsorganisation & Sportmarketing.
Diese wohl auch, soweit bekannt, weltweit einmalige Zusammenarbeit zwischen einem nationalen Badminton-Verband und einem privaten und somit kommerziellen Ausrichter läuft inzwischen seit fast 12 Jahren. Inzwischen sind es bereits mehr als 65 offizielle Länderspiele die Heinz Bußmann und der DBV in fast ganz Deutschland durchgeführt haben. Weit über 50.000 Besucher konnten als Gäste dabei begrüßt werden.
Heinz Bußmann hat sich inzwischen zu einem der wenigen Spezialisten im Bereich Badminton-Veranstaltungen in Deutschland entwickelt. Am 7. Oktober 2008 konnte Heinz Bußmann in Wuppertal aus Anlass seines 50. Länderspieles zahlreiche Glückwünsche und Ehrungen (u.a. duch den DBV, RW Wuppertal als örtlicher Partner, DBV-Schiedsrichter, zahlreiche Badminton-Ausrüster usw.) entgegennehmen.

Aus Anlass des 50. Badminton-Länderspieles in Wuppertal  erhält Heinz  Bußmann aus der Hand des DBV-Präsidenten Karl-Heinz Kerst eine Urkunde des Badminton-Weltverbandes BWF (Badminton World Federation) Foto: Frank Kossiski

Bußmann's neues Ziel heisst jetzt: 100 Badminton-Länderspiele will er als Ausrichter in Deutschland durchführen.

Heinz Bußmann mit einem der größten Badminton-Talente weltweit: U19 Weltmeister Victor Axelson
beim U19 Länderspiel Deutschland gegen Dänemark 2010 in Moringen

Badminton-Länderspiele in Deutschland mit Heinz Bußmann (AEP Delmenhorst) 1999 bis 2011 (U19 und Elitebereich der Senioren)

Datum Ort Spielpartner Zuschauer Ergebnis
05.10.1999 Bremen D – Schweden   1.400 3:2
08.12.1999 Oldenburg D – Niederlande  1.200 2:3
30.08.2000 Lübeck D – Dänemark (U19)  780 4:3
31.08.2000 Nordenham D – Dänemark (U19) 280 2:5
16.10.2000 Hamburg D – China    1.750 1:4
17.10.2000 Bremen D – China    1.100 1:4
03.05.2001 Lübeck D – Niederlande      750 3:2
04.05.2001 Göttingen D – Niederlande      1.100 0:5
29.08.2001 Delmenhorst D – Dänemark (U19)  250 1:6
20.08.2001 Emsdetten D – Dänemark (U19)  650
04.12.2001 Hamm D – England 1.150 3:2
05.04.2002 Grevenbroich D – Niederlande 350 2:3
28.08.2002 Stade D – Dänemark (U19) 550 3:4
29.08.2002 Hilter D – Dänemark (U19) 350 3:4
17.10.2002 Sankt Ingbert D - Dänemark 1.000 1:4
18.10.2002 Hamm D - Dänemark 900 1:4
18.01.2003 Frankfurt D - Niederlande 1.500 3:2
08.04.2003 Delmenhorst    D – Niederlande (U19) 300 5:2
09.04.2003 Emden D – Niederlande (U19) 500 4:3
03.09.2003 Eutin D – Dänemark (U19) 350 0:7
04.09.2003 Emden D – Dänemark (U19) 550 1:6
08.12.2003 Koblenz D – Niederlande 1.100 4:1
09.12.2003 Osnabrück D – Niederlande 900 5:0
18.12.2003 Siegen D – Belgien 1.000 4:1
19.12.2003 Lippstadt D – Belgien 700 4:1
22.02.2005  Viersen  D – Japan (U19) 850 2:5
16.03.2005 Düren D – Ukraine (U19) 400 5:2
24.08.2005 Schleswig D – Dänemark (U19) 350 0:7
25.08.2005  Burgdorf D – Dänemark (U19) 650 2:5
07.09.2005 Bad Oeynhausen   D – Schottland 350 4:1
08.09.2005 Hamm D – Schottland 650 5:0
29.11.2005 Viernheim    D – Frankreich 1.000 2:3
23.01.2005 Rastatt D - Neuseeland 900 3:2
24.01.2005 Viersen D - Neuseeland 850 4:1
23.08.2006 Seelze D – Dänemark (U19) 400 3:4
24.08.2006 Gladbeck D – Dänemark (U19) 300 2:5
22.11.2006 Rüsselheim  D – Frankreich 1.400 1:4
30.11.2006 Heilbronn  D – Polen 1.000 1:4
06.02.2007 Erlangen D – Tschechien 1.150 5:0
07.02.2007 Gera D – Tschechien 700 4:1
03.04.2007 Bremen D – England 1450 3:2
04.04.2007 Berlin D – England 1.250 2:3
22.08.2007 Bocholt D – Dänemark (U19) 350 1:6
23.08.2007 Plettenberg D – Dänemark (U19) 600 1:6
08.11.2007 Solingen  D – Niederlande 750 3:2
25.03.2008 Reutlingen D – Spanien 1.200 5:0
26.03.2008 Elsenfeld D – Spanien 1.100 5:0
20.08.2008 Itzehoe D – Dänemark (U19) 370 3:4
21.08.2008 Cloppenburg D – Dänemark (U19) 300 3:4
07.10.2008 Wuppertal D – England 1.400 4:1
08.10.2008 Heilbronn D – England 1.000 2:3
09.10.2008 Erlangen D – England 900 2:3
09.03.2009 Braunschweig      D – Schweden 950 3:2
10.03.2009 Plettenberg D – Schweden 600 3:2
27.04.2009 Landshut  D - Polen 1.000 4:1
20.08.2009  Willich  D – Dänemark (U19) 370 4:3
26.01.2010 Augsburg D – Spanien 1.000 3:2
27.01.2010 Kaiserslautern D – Spanien 1.050 4:1
18.08.2010 Neustadt a. Rbge.     D – Dänemark (U19) 350 1:6
19.08.2010 Moringen D – Dänemark (U19) 450 0:7
01.10.2010 Hamburg D – Dänemark 1.550 2:3
29.03.2011 Elsenfeld D – Niederlande 920 2:3
30.03.2011 Siegen D – Niederlande 900 3:2
31.05.2011 Emden D – Niederlande 370 2:3
24.08.2011 Mölln D - Dänemark (U19) 250 1:6
25.08.2011 Vechta D - Dänemark (U19) 180 1:6
09.11.2011 Würzburg D - Finnland 1.000 5:0
10.11.2011 Nördlingen D - Finnland 450 3:2
22.08.2012 Rheine D - Dänemark (U19) 200 1:6
12.10.2012 Wuppertal D - China 1.800 0:5
28.11.2012 Landshut D - Österreich 450 3:2
29.11.2012 Heilsbronn D - Österreich 500 5:0
25.04.2013 Würzburg D - Dänemark 1.000 3:2
26.04.2013 Darmstadt D - Dänemark 1.300 4:1
26.11.2013 Ettlingen D - Bulgarien 650 3:2
27.11.2013 Lüdenscheid D - Bulgarien 450 3:2
06.05.2014 Moringen D - Belgien 400 3:2
07.05.2014 Buchholz Nordheide D - Belgien 1.100 4:1
21.08.2014 Versmold D - Dänemark (U19) 200 0:7
09.10.2014 Krefeld D - Japan 1.700 3:2
27.10.2015 Tauberbischofsheim D - Frankreich (U19) 450 2:5
28.10.2015 Plettenberg D - Frankreich (U19) 200 2:5
10.11.2015 Siegen D - England 800 3:2
11.11.2015 Bad Hersfeld D - England 800 3:2
10.02.2016 Nördlingen D - Frankreich 600 4:1
10.02.2016 Melle D - Frankreich 300 3:2
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
       

 


 
powered by AOcms AOcms